Solidarisch mit Künstlergemeinschaft im Atelierhaus

Am 30.06. überreichte Eveline Lämmer vom Vorstand des Förderverein Stille Straße 10 e.V.

einen Unterstützerbrief an Sandy Schwermer von der Künstlergemeinschaft.
In Ihren Ausführungen übermittelte Eveline Lämmer den anwesenden Künstler*innen Mut, Kraft, Zusammenhalt und

Durchhaltevermögen.

Es sind Erfahrungen aus den 112 Tagen der Besetzung der Begegnungsstätte Stille Straße 10 im Jahr 2012.

Auf den Tag genau vor 7 Jahren, sollten die Senior*innen auch das Haus verlassen.

Demonstration gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn

1Aufruf zur Demo Mietenwahnsinn

 

 

 

 

 

Unser Förderverein war mit seinem Wohntisch einer der Unterstützer des Aufrufs.

Wir waren dabei gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn!

Viele kannten uns aus der Zeit der „Hausbesetzung“. Wir wurden herzlich begrüßt.
Unser Transparent wurde oft fotografiert.

WIR bleiben Alle
Stille Straße ist überall– war der Text auf dem Transparent.

Unsere Perspektive ist wieder offen. Wir lassen uns nicht verdrängen!

Hier ein paar wenige Eindrücke-

1IMG_5654